Halloween 2018: Diese 6 Games sollten Horrorfilme sein

Halloween 2018: Diese 6 Games sollten Horrorfilme sein
Games 23.10.2018

Süßes sonst gibt’s Saures! Die US-Tradition des “Trick or Treat” hat es zwar noch nicht so ganz zu uns geschafft, trotzdem kann man Halloween prima feiern. Ob nun mit Verkleidung (oder Cosplay) auf einer Party oder gemütlich zuhause mit gruseligen Games und Filmen.

Da kann man sich schon mal fragen, welche Horror Games so gruselig, so spannend, so schockierend und so furchteinflößend sind, dass sie auch als Horror-Filme funktionieren würden. Die Antwort gibt es hier. Die Top 6 Horror Games, die ins Kino gehören!

5 Games mit Lovecraft-Einschlag

Silent Hill 2

Moment, SIlent Hill? Das gibt’s doch schon als Horror-Streifen?! Ja, stimmt. Es gibt bereits zwei Silent Hill-Filme (wobei man den zweiten lieber totschweigen sollte). Wenn man allerdings Gamer fragt, welcher Teil der Horror-Serie es auf die große Leinwand schaffen sollte, lautet die Antwort: Silent Hill 2.

Der zweite Teil erzählt die Geschichte eines Mannes, der einen Brief von seiner Frau erhält. Sie wartet im verschlafenen Städtchen Silent Hill auf ihn. Der Twist: Seine Frau ist seit einigen Jahren tot. In Silent Hill erkennt der Held schnell, dass die Stadt ihn testen möchte. Er soll für seine Vergangenheit büßen und muss durch die buchstäbliche Hölle mit allerlei schrecklichen Gebieten schreiten, um Silent Hill lebendig wieder verlassen zu können.

Agony: Ein Trip durch die Hölle

FNAF

Ein Restaurant mit Entertainern in Tieranzügen, sogenannte Animatronics. Spaß für die ganze Familie. Was kann daran schon gruselig sein? Viel. Sehr viel.

Five Nights At Freddy’s, oder kurz FNAF, erschien 2014 auf dem PC und hat sich seitdem zu einem viralen Hit entwickelt. Im Mittelpunkt stehen die Animatronics, die Kinder in Pizzerien unterhalten sollen. Nach einigen unschönen Vorfällen mit verschwundenen Kindern in der Vergangenheit sollten diese eigentlich abgeschaltet sein. Eigentlich…

Die komplette Handlung von FNAF ist mit all den Twists und Geheimnissen wohl etwas zu kompliziert für einen Film, die Idee an sich ist aber filmreif. 2021 soll auch tatsächlich ein FNAF-Film erscheinen. Man darf gespannt sein und sich jetzt schon vor Freddy und seinen Freunden fürchten.

Die 5 besten Wege, Sims in Die Sims 4 zu töten

Resident Evil 7

Wird hier etwa schon wieder die Regel gebrochen? Ja, aber aus einem guten Grund. Die Resident Evil-Filme nehmen sich zwar einige Elemente der Video Games und basteln sich daraus unterhaltsame Filme. Eine direkte Umsetzung gab es aber noch nie. Und in diesem speziellen Fall geht es nicht um irgendein Resident Evil Game, sondern um den aktuellen Teil 7.

Resident Evil 7 ist 2017 für PC/Steam, PS4 und Xbox One erschienen. Nachdem Teil 5 und 6 eher Action Games waren, besann sich Teil 7 auf die Wurzeln der Serie und lieferte ein gruseliges Horror Game aus der Ego-Perspektive ab.

Im Süden der USA muss der Protagonist seine Freundin aus den Zwängen einer mysteriösen Familie befreien, die von Dämonen zu besessen scheint. Ein riesiges Haus, Rätsel, schockierende Momente und eine atemberaubende Grafik bilden zusammen das gruseligste Resident Evil seit Jahren! Perfekt fürs Kino.

7 Gründe, warum wir Resident Evil 7 lieben

Outlast

Blair Witch Project und REC haben eines gemeinsam: Found Footage. So nennt sich das Genre, bei dem der Film aus einer normalen Kamera gedreht wird. Für Zuschauer ist diese intime Drehweise besonders furchteinflößend. Kein Wunder also, dass diese zwei Filme als Klassiker gelten.

Outlast nutzt dieselbe Technik, ist aber ein Game. Als Journalist muss man hier die Machenschaften einer Irrenanstalt aufdecken, die illegale Experimente an Patienten durchführen soll. Immer mit dabei ist die Kamera, die dem Gameplay einen besonders düsteren Touch gibt.

Das Game ist nichts für schwache Nerven und genau darum wäre es perfekt für die riesige Kinoleinwand.

Outlast 2 ist schockierender denn je

Until Dawn

Eine Gruppe aus Teenagern, eine verlassene Hütte in den Bergen und ein Serienmörder. Until Dawn für die PS4 hat alles, was ein guter Slasher benötigt. Und auch als Game macht es mit realen Schauspielern eine filmreife Figur.

Das Besondere an Until Dawn: Entscheidungen verändern die Story. Wenn man sich also immer richtig entscheidet, überleben am Ende alle Teenager (aber will man das überhaupt?). Im Kino könnte man sich zwar nicht mehr entscheiden, dafür aber wunderbar gemeinsam gruseln.

Dead by Daylight – Der neue Horror-Hit

P.T.

P.T. ist eigentlich kein richtiges Game. Der “Playable Teaser” für ein neues Silent Hill aus der Feder von Hideo Kojima, bekannt für Metal Gear Solid, ist spielbares Marketing für ein neues Game. Oder besser gesagt war es das. Dieses Game wird leider nie erscheinen und P.T. lässt sich auch nicht mehr herunterladen.

Trotzdem gilt P.T. als eines der gruseligsten Games der letzten Jahre. Während man einen Hausflur immer und immer wieder durchschreitet, erfährt man mehr von den schaurigen Umständen und der düsteren Spielwelt. Es geht um Mord, Gedankenmanipulation durch Radiowellen und natürlich darf der eine oder andere Schockmoment nicht fehlen.

Wenn es schon kein P.T. Game gibt, sollte es diese interessante Idee aber definitiv ins Kino schaffen!

Horror-Game-Charaktere zum Fürchten