Hearthstone macht BUMM! mit der neuen Erweiterung Dr. Bumms Geheimlabor

Hearthstone macht BUMM! mit der neuen Erweiterung Dr. Bumms Geheimlabor
Games 27.08.2018

Die alte Meta ist die neue Meta ist die alte Meta ist die neue Meta ist die… und immer so weiter. Mit der neuen Hearthstone Erweiterung Dr. Bumms Geheimlabor werden die Karten buchstäblich neu gemischt. Was genau Dr. Bumms Geheimlabor ist und was Veteranen sowie Neulinge wissen sollten, gibt es hier.

Was ist Hearthstone?
Hearthstone ist ein kostenloses Trading Card Game (TCG) von Blizzard Entertainment, das 2014 erstmals erschien und mittlerweile für PC, Mac, iOS und Android erhältlich ist. Die Karten bilden dabei eine Vielzahl Charaktere des gesamten Blizzard Universums ab, wie bekannte Helden aus dem MMORPG Klassiker World of Warcraft, für das erst kürzlich die neue Erweiterung Battle of Azeroth erschienen ist. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Bei Hearthstone müssen Spieler ihre Decks, bestehend aus 30 Karten, erstellen und eine möglichst vorteilhafte Mischung aus Dienern, Zaubern, Geheimnissen und Ausrüstungen zusammenstellen. Ziel ist es, die Lebenspunkte des Gegners mit Attacken, Zaubern oder Fallen auf Null zu bringen. Um dies zu tun, wählt man zu Beginn eines jeden Matches einen der neun verschiedenen Helden oder Klassen aus, die alle mit eigenen Stärken und Schwächen, sowie einer Spezialfähigkeit ausgestattet sind. So kann der Priester heilen, der Krieger kann ein Schild heraufbeschwören, die Magierin mit einem Feuerball angreifen und so weiter. Der Clou bei den Klassen: Es gibt auch Karten, die nur von einer spezifischen Klasse verwendet werden können.

Online treten die Spieler dann rundenbasiert gegeneinander an. Mit der Zeit entdecken die Spieler immer mehr Tricks und Kombinationen. Es werden hitzige Diskussionen geführt, welche Karten besser und welche schlechter sind. Oder welche Klasse besonders gut geeignet für eine Strategie ist und welche nicht. Das nennt sich Meta - eine Art Trend, die eine aktuell populäre Spielweise bezeichnet. Die Meta verändert sich ständig. Besonders groß werden die Veränderungen aber natürlich mit neuen Karten und Regeln. Nun ist es wieder soweit mit der neuen Erweiterung Dr. Bumms Geheimlabor.

Was verändert sich mit Dr. Bumms Geheimlabor?
Dr. Bumms bringt 135 neue Karten mit. Viele davon sind so genannte Mechs. Wissenschaft ist das generelle Thema der neuen Erweiterung, die so einige Überraschungen parat hat. So bekommt jede Klasse einen neuen legendären Zauber. Legendär ist die höchste Seltenheitsstufe des Spiels, entsprechend “Bumms”tatisch sind die Effekte. Wie wäre es zum Beispiel mit der Karte “Myras instabiles Element”? Hier zieht der Spieler ALLE restlichen Karten des Decks! Klingt verrückt, könnte aber mit den passenden Kartenkombinationen den Gewinn bringen. Oder wie wäre es mit “Der Sturmbringer”? Diese Karte verwandelt die Diener in zufällige legendäre Diener. Auch das kann den Sieg im letzten Moment bedeuten. Oder aber auch komplettes Chaos anrichten.

Der Namensgeber der neuen Erwiterung, Dr. Bumm, hat den Helden-Effekt, dass alle gespielten Mechs des Spielers “Eifer” besitzen. Eifer bedeutet, dass gespielte Diener sofort angreifen können. Normalerweise geht das erst erst im Zug danach. Welche Kombinationen besonders gut sind und wie sich die Meta verändern wird, das werden professionelle Turniere und Streamer zeigen, die jede Karte auswendig lernen und austesten. Auf Twitch ist Hearthstone immer oben auf der Liste der gestreamten Spiele mit dabei. Perfekt fürs Lernen neuer Tricks.

Neuer Rätselspaß im Labor
Die 135 neuen Karten von Dr. Bumms Geheimlabor lassen sich auf der offiziellen Hearthstone-Facebook-Seite studieren. paysafecard hat übrigens auch eine Facebook-Fanpage. Durch das Abonnieren verpasst man keine Aktionen oder Give-Aways.

Beim kürzlich erschienenen Modus Rätsellabor gilt es, knackige Rätsel zu lösen. Mal muss der Computer mit nur einem Zug besiegt werden, mal muss das Spielfeld des Gegners exakt kopiert werden. Am Ende wartet Dr. Bumm persönlich mit einem teuflisch schweren Rätsel.

Hearthstone mag mit seinen vielen Karten, Kombinationen und der sich ständig verändernden Meta vielleicht etwas überwältigend wirken. Doch der Download ist komplett kostenlos und damit immer einen Versuch wert. Nur für Kartenpakete (eine seltene Karte pro Paket ist garantiert), dekorative Items oder den Zugang zum Arena Modus kann man bezahlen. Alternativ erhält man durch das Erfüllen von Quests Münzen, die ebenfalls eingesetzt werden können. Das Spielen gegen Freunde und Fremde übers Internet ist aber komplett kostenlos und macht viel Spaß. Auch das neue Dr. Bumms Rätsellabor mit über 100 Rätseln ist gratis.