Kingdom Hearts III: Endlich gibt es die langersehnten Antworten!

Kingdom Hearts III: Endlich gibt es die langersehnten Antworten!
Games 23.01.2019

Schlüsselschwerter, Herzlose, Niemande, Organisation XIII, Final Fantasy und Micky Maus. Was sich wie eine Ansammlung von Kauderwelsch anhört, ist eine der beliebtesten Rollenspiel-Serie auf Konsolen: Kingdom Hearts. Nun erscheint nach vielen Jahren endlich der dritte Teil, der zumindest einige offene Fragen beantworten soll. Gleich vorweg: Keine Spoiler!

Wann erscheint Kingdom Hearts III?

Am 29. Januar erscheint Kingdom Hearts 3 für PlayStation 4 und erstmals für Xbox One.

Was ist Kingdom Hearts III?

Kingdom Hearts III ist der dritte Teil der Rollenspiel-Serie der Entwickler Square Enix, in der Final Fantasy-Charaktere wie Cloud, Leon und Sephiroth auf Disney-Charaktere wie Donald, Goofy und Micky treffen. Im Mittelpunkt steht Sora. Ein unscheinbarer Junge, der gleichzeitig auch Träger eines Schlüsselschwertes ist. Diese besonderen Waffen können die Schlösser zu den Herzen von Welten öffnen und schließen.

In Kingdom Hearts existieren die verschiedenen Disney-Welten wie Hercules, Tarzan und Toy Story parallel zueinander. Die Herzen aller Welten und aller Menschen vereinen sich dann in Kingdom Hearts. Ein mysteriöses Objekt, das in den falschen Händen die Welt in ewige Dunkelheit treiben könnte.

Was passiert in Kingdom Hearts III?

Keine Angst, hier wird nichts gespoilert. Das wäre ohnehin nicht so einfach möglich, da die Geschichte von Kingdom Hearts berühmt für ihre undurchsichtige Handlungsstränge, komischen Twists und vertrackten Charaktere ist. Das liegt unter anderem an den vielen zusätzlichen Spielen der Reihe, die auf anderen Geräten wie Nintendo DS erschienen sind. Sicher ist: Der große Bösewicht der Serie, Xehanort, wird wohl seinen Wunsch erhalten. Er möchte einen neuen Schlüsselschwertkrieg entfachen, damit die ultimative Waffe, die X-Klinge geschmiedet werden kann. Mit der X-Klinge soll es nämlich möglich sein, die unbändige Macht von Kingdom Hearts zu kontrollieren.

Nach all den Jahren und Zwischenteilen können Fans sich also endlich auf das Finale dieses Konflikts freuen.

Wie spielt sich Kingdom Hearts III?

Klingt alles ganz schön kompliziert. Aber keine Angst. Auch Neueinsteiger werden viel Spaß mit Kingdom Hearts III haben, was vor Allem am spaßigen Action-Gameplay der Serie liegt. Das Kampfsystem ist nicht rundenbasiert wie bei klassischen Final Fantasy-Spielen. Stattdessen müssen Sora und seine Freunde mit physischen und magischen Angriffen effektvolle Kombos hinlegen, um den unzähligen Gegnern und den bombastischen Bossen Einhalt zu gewähren.

Ein besonderes Highlight im Kampfsystem sind immer die Beschwörungen. Sora kann viele Freunde aus dem Disney-Universum rufen, die ihm im Kampf mit spektakulären Spezialattacken zur Seite stehen.

Was ist neu in Kingdom Hearts III?

Die größte Neuerung in jedem Kingdom Hearts-Teil sind die neuen Welten, in denen Sora und seine Freunde gegen die Dunkelheit kämpfen müssen. Hier wurde bisher eine Welt für Baymax – Riesiges Robowabohu, Rapunzel – Neu verföhnt, Die Eiskönigin – Völlig unverfroren, Die Monster AG und Toy Story gezeigt.

Jede Welt führt eigene Gameplay-Elemente ein. So kann Sora in Toy Story Spielzeugroboter steuern und so gegen die Herzlosen vorgehen oder zusammen mit Rapunzel und ihrem endlos langem Haar Kombos aufbauen. Natürlich haben die Entwickler noch nicht alle neue Welten preisgegeben, man kann also gespannt sein.

Auch neu: Sora kann nun berühmte Attraktionen aus Disney-Vergnügungsparks heraufbeschwören und als Waffen verwenden. Warum nicht als riesige Schiffschaukel oder als Tee-Karussell gegen einen der Titanen aus Hercules kämpfen?

Wer macht die Musik für Kingdom Hearts III?

Wichtig ist auch die Musik in Kingdom Hearts. Die Soundtracks könnten glatt aus Disney-Filmen stammen. Ein paar Tracks sind aber so beliebt, dass sie womöglich zu den populärsten Video Game-Tracks aller Zeiten gehören. Darunter “Simple and Clean” aus Kingdom Hearts und “Passion” aus Kingdom Hearts II. Die Künstlerin ist hierbei immer Utada Hikaru, ein absoluter Megastar in Japan.

Auch für Kingdom Hearts III hat sie wieder eigene Lieder dazu gesteuert. Darunter den Theme Song “Don’t Think Twice” und eine Kollaboration mit dem Dubstep-Künstler Skrillex namens “Face My Fears”.

Jetzt paysafecard Verkaufsstelle suchen

Wer sich Kingdom Hearts III sichern möchte, kann es sich mit paysafecard ohne Bankkonto oder Kreditkarte ganz einfach und prepaid holen. Eine Übersicht aller Partner-Shops erhält man hier. Die nächste paysafecard Verkaufsstelle findet man hier.