Super Smash Bros. Ultimate: Die ultimative Nintendo-Schlacht!

Super Smash Bros. Ultimate: the ultimate Nintendo battle!
Games 04.12.2018

Ready to Smash? Nintendo‘s eigene Kampfspielserie Super Smash Bros. gibt es ab dem 7. Dezember auch auf der Nintendo Switch. Super Smash Bros. Ultimate heißt der neueste Teil, aber bringt er auch den ultimativen Spielspaß?

Was ist Smash Bros.?

Für die wenigen, die die Smash-Reihe vielleicht nicht kennen: Super Smash Bros. hieß das erste Spiel der Serie und erschien 1990 für die Konsole Nintendo 64. Zum ersten Mal konnte man mit Mario auf Pikachu einprügeln und klären, wer eigentlich der stärkste Nintendo-Charakter von allen ist. Eine coole Werbung gab es auch.

Neben Super Mario 64 und The Legend of Zelda: Ocarina of Time erreichte Super Smash Bros. (oder einfach nur Smash, wie die Fans es nennen) einen Kultstatus. Nun erscheint 28 Jahre später der neue Teil für die Nintendo Switch. Top 5 Power Ups in Games

Wie spielt sich Smash Bros.?

Wer Kampfspiele wie Street Fighter oder Tekken kennt, merkt sofort, dass Smash anders funktioniert. Hier geht es nicht darum, den Lebensbalken des Gegners auf Null zu setzen. Stattdessen steigt bei jedem Treffer eine Prozentanzeige, die bestimmt, wie weit und wie hoch ein Charakter bei einem Treffer in’s Aus fliegt.

Der Clou: Jede Arena ist eine Box. Wer aus den Rändern dieser Box fliegt, verliert einen Punkt. Wer die Gegner aus der Box schießt, erhält einen Punkt. Sieger ist, wer am Ende die meisten Punkte sammeln kann. Alles zu Super Mario

Über 70 Kämpfer

Ein Kampfspiel kann nur so gut wie die Auswahl der Kämpfer sein. Bei Smash Ultimate für Switch muss man sich hierbei keine Sorgen machen. Über 70 Kämpfer sind im Spiel (und es kommen weitere Charaktere als kostenpflichtiger DLC hinzu). Darunter Mario, Luigi, Donkey Kong, Link, Zelda, Samus Aran aus Metroid, Pikachu, Wario, Sonic, die Inklinge aus Splatoon, Wii Fit-Trainer und viele mehr.

Auch Charaktere, die nicht direkt von Nintendo stammen, kämpfen mit. Wie Snake aus Metal Gear Solid, Cloud aus Final Fantasy oder Ryu und Ken aus Street Fighter.

Mit Smash Ultimate wollten die Entwickler ein Versprechen einlösen: Alle Charaktere aus fast 30 Jahren Smash sind in Ultimate dabei. Auch Neulinge gibt es. Wie Simon und Richter aus Castlevania oder die niedliche Melinda aus Animal Crossing.

Über 100 Stages

Ultimativ ist nicht nur die Auswahl der Kämpfer, sondern auch die Anzahl an Stages. In über 100 Arenen kann im Smash Ultimate gekämpft werden. Auch hier haben die Entwickler wieder jede Menge Lieblinge der Fans eingebaut und komplett neue Stages erstellt.

Wer sich Smash Melee gerne auf Twitch anschaut, wird sicherlich die Stage Traumbrunnen kennen, die mit einem grafischen Update so gut wie noch nie aussieht. Auch andere klassische Stages gibt es, wie die Stage Schloss Hyrule von N64. www.smashbros.com/data/bs/de_DE/ja_JP/img/76_1.jpg Neue Stages dürfen aber natürlich auch nicht fehlen. Mit Smash Ultimate kann man auch vor dem New Donk City-Rathaus aus Super Mario Odyssey, auf dem Turm des Plateaus aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild und auf den berühmten Muränentürmen aus Splatoon kämpfen. youtu.be/ix6OaWOaICA Auch neu ist die Option, dass sich die Stages mitten im Kampf verwandeln können.

Mit der Story auf Geisterjagd

Neben den Charakteren und Stages gibt es mit Smash Ultimate etwas komplett Neues: Geister. Geister sind ebenfalls Charaktere aus Videospielen, die einen Kämpfer stärken und Spezialfähigkeiten verleihen.

Besonders wichtig sind Geister im neuen Abenteuer-Modus “Stern der irrenden Lichter”. Hier hat eine mysteriöse Macht alle Charaktere in Geister verwandelt. Alle, bis auf Kirby. Nun muss Kirby auf einer Karte Geister besiegen, um die anderen Charaktere zu befreien und den Bösewicht zu besiegen. Epische Musik aus Games

Auch online

Mit über 1000 Geistern, Hunderten an Musikstücken und über 100 Herausforderungen gibt es viel zu sammeln. Wer sich mit anderen Kämpfern über das Internet messen möchten, kann dies im Online-Modus machen. Hier lassen sich Smash-Marken von Gegnern sammeln, die man besiegt hat.

www.smashbros.com/data/bs/de_DE/ja_JP/img/172_1.jpg

Jeder Spieler erhält dabei eine Bewertung, um gegen ähnlich starke Gegner anzutreten.

Die besten Multiplayer-Spiele aller Zeiten

 

 

paysafecard jetzt auch als Nintendo eShop Card

Wer nun vom Spiel überzeugt ist, kann es sich mit paysafecard prepaid holen – ganz ohne Bankkonto oder Kreditkarte! Dafür einfach die paysafecard Verkaufsstellen-Suche benutzen, paysafecard kaufen und dann online via my paysafecard (hier registrieren oder einloggen) als Nintendo eShop Card einlösen.