Sie haben Fragen zu paysafecard?

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur Nutzung von paysafecard. Blättern Sie einfach durch die Kategorien oder nutzen Sie die Suchfunktion.

Ich habe eine verdächtige Phishing-E-Mail erhalten. Was soll ich tun?

Achtung vor betrügerischen Phishing-E-Mails, die verdächtige Anhänge beinhalten (.exe, .rar, .zip, etc.) und zur Begleichung etwaiger Rechnungen mit paysafecard PINs auffordern. Falls Sie eine derartige verdächtige E-Mail erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, allfällig angehängte Dateien keinesfalls zu öffnen, der Aufforderung zur Zahlung mit paysafecard keine Folge zu leisten und die E-Mail stattdessen zu löschen.

Wichtig: Falls Sie den Anhang einer derartigen E-Mail bereits geöffnet haben, sollten Sie umgehend einen Computer-Spezialisten kontaktieren, um Ihren Rechner auf Schad-Software überprüfen zu lassen.

Sollten Sie bereits eine paysafecard gekauft und die PIN zur Begleichung einer betrügerischen Rechnung weitergegeben haben, rufen Sie bitte umgehend unsere Service-Hotline an und nutzen Sie die PIN-Sperrfunktion, indem Sie die auf Ihrem Telefon die Taste 1 drücken. Die Nummer der paysafecard Service-Hotline finden Sie hier. Bitte beachten Sie: Die Sperrung Ihrer PIN kann nur erfolgen, wenn die paysafecard von den Betrügern noch nicht verwendet wurde. Sollte der gesamte Wert Ihrer paysafecard PIN schon aufgebraucht worden sein, ist eine Rückerstattung oder ein Ersatz des Geldes nicht möglich. Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall unbedingt zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten. Den Ermittlungsbehörden stehen wir für allfällige Fragen unter der E-Mail-Adresse antifraud@paysafecard.com sehr gerne zur Verfügung.