App des Monats: The Elder Scrolls: Blades

Games 28.05.2019

Die paysafecard App des Monats Mai ist The Elder Scrolls: Blades. Wie schlägt sich die legendäre The Elder Scrolls-Reihe auf Mobile? Kann ein episches Rollenspiel auch auf dem Handy funktionieren? Alle Infos hier!

 

TES für die Hosentasche

Nachdem eure Heimatstadt von einer Königin zerstört wurde, müsst ihr sie wieder aufbauen. Dafür erledigt ihr eine lange Reihe von Quests, die euch in Dungeons führen und euch gegen allerlei Feinde kämpfen lassen. Habt ihr eine Quest geschafft, erhaltet ihr Geld. Mit dem Geld könnt ihr zerstörte Häuser reparieren und aufwerten, um so die Stadt nach und nach wieder aufzubauen.

Mit Timing ans Ziel

Doch wie funktioniert eigentlich der Kampf? Hier steht ihr den Gegner im 1-gegen-1-Kampf direkt gegenüber und kann mit Zaubersprüchen und Schwerthieben angreifen. Hierfür müsst ihr den Touchscreen berühren, woraufhin der Held mit dem Schwert ausholt. Nun ist das perfekte Timing gefragt. Berührt ihr den Angriffskreis zum perfekten Zeitpunkt, landet der Held einen kritischen Treffer und zieht den Gegnern besonders viel Schaden ab.

Geld und Loot

Ob im Hauptmodus Stadt oder im Endlos-Dungeon-Modus für zwischendurch, fürs Besiegen von Gegnern und Erledigen von Quests gibt es jede Menge Loot und Gold. Noch befindet sich The Elder Scrolls: Blades in der Early Access-Phase, doch lassen sich schon jetzt typische Elemente wie Look und NPC-Interaktionen der weltberühmten Rollenspiel-Serie wiedererkennen.

my paysafecard und Google Play verknüpfen

Die paysafecard App des Monats The Elder Scrolls: Blades kann im Google Play Store heruntergeladen werden. Besonders bequem: Im Google Play Store kann man jetzt mit paysafecard bezahlen. Das heißt ohne Bankkonto oder Kreditkarte lassen sich Apps, Games und In-App-Käufe prepaid mit voller Kostenkontrolle kaufen. Dazu muss lediglich der “my paysafecard”-Account mit dem Google Account verbunden werden. Weitere Informationen zu paysafecard im Google Play Store gibt es hier.