Fortnite Saison 5: Alle Veränderungen und Neuerungen im Überblick

Fortnite Saison 5: Alle Veränderungen und Neuerungen im Überblick
Games 02.08.2018

Ein einmaliges Event vor wenigen Tagen hatte es bereits angekündigt. Raketen schossen wie aus dem heiteren Himmel... in den Himmel. Sie erzeugten Risse in der Atmosphäre. Aber was bedeutete dies für Fortnite Battle Royale, das beliebte und kostenlos spielbare Battle Royale Game auf PC, PS4, Xbox One, Switch und iOS? Saison 5 ist da und bringt die Antworten. Wir haben alles aufgelistet, was sich mit Saison 5 verändert hat.

Welten treffen aufeinander

Mit den riesigen Rissen am Himmel wurde schon spekuliert, ob Fortnite eine zweite Map erhält. Die klare Antwort darauf ist nein. Es gibt keine neue Map. Aber: die alte Map hat sich mächtig verändert.. Sofort ins Auge springt die neue Wüste Paradise Palms, die den Sumpf Moisty Mire ersetzt. Altes modriges Sumpfgebiet raus - neue trockene Wüstenlandschaft rein. Ebenfalls kaum wiederzuerkennen ist Dusty Divot. Der offene Krater, der mit den verstreuten Steinen für kurze Zeit Superheldenkräfte freischaltet, hat sich nun in einen üppigen Wald verwandelt. Das macht die Kämpfe im Krater natürlich viel schwerer, da es bei den ganzen Bäumen kaum noch direkten Blickkontakt auf die Gegner gibt. Komplett verschwunden dagegen sind die Anarchy Acres. Die Farm muss einem schönen Golfplatz weichen. Den vielleicht interessantesten neuen Platz auf der Map hat Greasy Grove bekommen. Hier liegt plötzlich ein Wikingerschiff.

Mit der neuen Allradkarre über die Map heizen

Golfplatz? Da passt die neue Karre perfekt zu! Die neue Allradkarre ist wendig und schneller als der Einkaufswagen. Aber auch lauter. Natürlich möchte man sofort mit dem Karren über die Map düsen, es passen auch gleich vier Leute rein. Aber wirklich schlau für einen epischen Sieg dürfte das in den meisten Fällen nicht sein. Einen taktischen Kniff hat das Fahrzeug aber: Das Dach ist gleichzeitig auch ein Sprungbrett.

Durch die Mini-Risse

Neben den riesigen Rissen am Himmel gibt es nun auch viele Mini-Risse auf der Map. Wenn man durch diese hindurch schreitet, wird man durch ein Dimensionsloch in den Himmel geschossen und fliegt wieder auf den Boden. Fallschirm öffnen nicht vergessen! Gerade in hitzigen Duellen im Endgame dürfte das zu spannenden Wendungen führen.

Der Sturm bewegt sich

Bis ans Ende des Matches einfach in einem riesigen Turm verschanzen und abwarten? Das ist nicht mehr drin! Denn der Sturm hat sich mit Saison 5 verändert. Im späteren Verlauf einer Partie wird der nämlich nicht nur kleiner, sondern er bewegt sich auch. Soll heißen: Auch die beste und tollste Festung mit allerlei Fallen ist wertlos, wenn sich der Sturm an einen anderen Ort bewegt. Nun heißt es die Beine in die Hand nehmen und neue Strategie austüfteln. Damit möchten die Entwickler aggressives Gameplay fördern, was zu spaßigen und actiongeladenen Matches führt.

Andere Veränderungen

Soweit die großen Veränderungen und Neuerungen, die sofort auffallen. Natürlich gibt es noch einen Haufen anderer Dinge, die mit Saison 5 nun anders sind. Das Menü wurde etwas angepasst, die Minimap sieht etwas anders aus, die Heavy Shotgun kann nun zehn Kugeln abschießen statt fünf. Der Schaden ist aber gleich geblieben. Natürlich wurden auch viele Bugs gefixt und andere Kleinigkeiten verbessert, die insgesamt für ein flüssigeres Spielerlebnis sorgen.

Battle Pass 5.0

Neue Saison bedeutet auch einen neuen Battle Pass. Fortnite Battle Royale ist F2P und kann damit komplett kostenlos gespielt werden. Mit jedem Match und Kill sammelt man Erfahrungspunkte und kann aufleveln. So schaltet man neue Skins, Emotes, Gleiter, Tänze und Sprays frei. Wer jedoch den Battle Pass kauft, der bekommt viel mehr Erfahrungspunkte und kann viel mehr exklusive Skins, Tänze und mehr freischalten. Es gibt tägliche und wöchentliche Quests. Auch hier ist eine tolle Neuerung versteckt: Die wöchentlichen Quests kann man nun ganz nach Belieben in Angriff nehmen, es gibt also keinen Zeitdruck mehr. Auch V-Bucks lassen sich freischalten. In Fortnite kostet alles V-Bucks, sie sind also besonders wichtig.

Die Saison hat gerade erst begonnen..

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich den Battle Pass zu kaufen und noch mehr Spaß mit Fortnite zu haben. Mit paysafecard kommt man online wie mit Bargeld, ganz ohne Bankomatkarte oder Kreditkarte an V-Bucks. Die nächste Verkaufsstelle ist ganz in der Nähe, man findet sie schnell hier. Außerdem gibt es auf den paysafecard Social Media Channels regelmäßig tolle Give-Aways, einfach Augen offen halten auf Facebook, Twitter und Instagram: @paysafecard!

Viel Spaß mit Fortnite Battle Royale Saison 5!