paysafecard App des Monats - League of Legends: Wild Rift

Games 18.01.2021

Wenn du das Wort MOBA hörst, stellst du dir wahrscheinlich vor, wie du ziemlich lange vor deinem PC sitzt und mit Maus und Tastatur spielst. Aber was wäre, wenn du eine kompakte Version des superbeliebten Genres auf deinem Handy spielen könntest, egal wo du bist? Mobile MOBAs gibt es schon seit einer Weile, aber er konnte nie wirklich den Nervenkitzel und die Erfahrung einfangen. Bis Riot Games' League of Legends: Wild Rift erschien, das jetzt auf Android und iOS erhältlich ist.

MOBA-Action für unterwegs

Falls du nicht weißt, wie ein MOBA funktioniert, hier ist eine kurze Zusammenfassung. Zwei Teams kämpfen auf einer symmetrischen Karte mit drei Lanes gegeneinander. Das Ziel ist es, die gegnerische Basis zu erreichen und sie zu zerstören. Klingt einfach, oder? Das ist das Tolle an MOBAs: So einfach die Prämisse auch ist, das Genre eignet sich für alle Arten von tiefgehenden Strategien und Taktiken. Der Hauptgrund dafür sind die Champions, also die Charaktere, die du spielen kannst.

Mehr als 40 Champions zur Auswahl

Lass dich von der riesigen Anzahl nicht einschüchtern. Bei mehr als 40 Champions in Wild Rift gibt es bestimmt ein paar Charaktere, die perfekt zu deinem Spielstil passen. Du magst es, auf Distanz zu gehen und deine Gegner mit Waffen zu bekämpfen? Probiere die Kopfgeldjägerin Miss Fortune mit ihren zwei Pistolen aus. Oder lauerst du lieber in den Schatten und wartest auf die perfekte Gelegenheit zum Zuschlagen? Dann ist der Meister der Schatten Zed dein Typ. Jeder Champion hat seine eigenen Spezialfähigkeiten, die du während eines Matches aufleveln kannst. Wenn du bei Kills unterstützt oder Bauten zerstörst, erhältst du Gold, das du für zusätzliche Ausrüstung ausgeben kannst. Dies ermöglicht es dir, deine Strategie in jedem Match zu ändern, sodass du auf die Aktionen des gegnerischen Teams reagieren kannst. Mit zwei Teams und jeweils 5 Spielern gibt es eine Menge verschiedener Kombinationen von Champions und Angriffen, die du beim Stürmen der Lanes im Hinterkopf behalten musst.

Wie steuert es sich?

Ein tiefgründiges Spiel braucht keine komplizierte Steuerung. Wild Rift nutzt nur den Touchscreen und das funktioniert wirklich gut. Du hast deinen virtuellen Stick, mit dem du deinen Helden steuerst und Touch-Buttons für jede Aktion und Spezialfähigkeit. Natürlich kannst du nicht die gleiche Präzision wie bei Maus und Tastatur erwarten, wenn es um Touch geht. Und bevor du dir Sorgen machst, dass deine Hände verkrampfen, die Spiele in Wild Rift sind kompakter und daher kürzer als auf dem PC. Alles in allem das bisher beste Steuerungsschema für ein mobiles MOBA!

Ist es kostenlos?

Ja, Wild Rift ist kostenlos. Allerdings gibt es Möglichkeiten, echtes Geld auszugeben. Nicht alle Champions sind zu jeder Zeit frei zu benutzen. Stattdessen gibt es eine wechselnde Rotation von freien Charakteren, an die du dich gewöhnen musst. Wenn du deinen Lieblingschampion immer spielen willst, musst du ihn kaufen. Kosmetische Gegenstände wie Skins sind ebenfalls käuflich zu erwerben.

Mehr spielen bei Google Play mit paysafecard!

Bezahlen kannst du ganz einfach mit paysafecard direkt im Google Play Store. Hierfür musst du dich kostenlos für paysafecard, dein persönliches Online-Zahlungskonto, registrieren. Füge paysafecard als Zahlungsmethode bei Google Play hinzu und verbinde einmalig deine Konten. Nun kannst du wie gewohnt einen paysafecard Code bei einer Verkaufsstelle kaufen und dein Konto aufladen. Fertig! Wie das geht, zeigen wir dir hier.