Die Top 4 Games der ersten Jahreshälfte 2017

Die Top 4 Games der ersten Jahreshälfte 2017
Games 07/18/2017

Das erste Halbjahr von 2017 war wahrlich ein Fest für Gamer. Sowohl Exklusivtitel als auch plattformübergreifende Spiele haben unser Herz höher schlagen lassen. Manchen Spielen haben wir lange entgegengefiebert, andere flogen unter dem Radar und haben uns überrascht. Dies sind unsere 4 Highlights der ersten Jahreshälfte 2017.

Resident Evil 7: Biohazard

Gleich im Januar wurden wir wieder mit einer Spielereihe versöhnt: Resident Evil. Nachdem in den letzten Jahren der Funke einfach nicht mehr übersprang, schaffte Capcom mit Biohazard ein grandioses Comeback. Und was ist das Erfolgsrezept? Man besann sich auf die Ursprünge der Reihe und setzte auf Horror statt auf unnötige Action. Mit einer Grafik, die für wahre Ekel-Momente sorgt und ein glaubhaftes Mittendrin-Gefühl vermittelt (auch wegen des Wechsels zur Ego-Perspektive), jagte uns der siebte Teil der Reihe so einige Schauer über den Rücken. Wer sich sogar getraut hat, Resident Evil 7: Biohazard mit VR-Brille zu zocken, hat jetzt bestimmt einige weiße Haare mehr. Das Spiel ist nichts für schwache Nerven, denn die werden ordentlich strapaziert. Vor allem dann, wenn die Mitglieder der Familie Baker angreifen – oder sie einen auch nur irre angrinsen.

Resident Evil 7 kaufen

NieR: Automata

Lange hat es gedauert, bis das 2010 erschienene NieR einen Nachfolger bekam – dieses Jahr war es endlich soweit. NieR: Automata hat uns mit seinem Setting und dem Kampf zwischen Maschinen und Androiden sofort in seinen Bann gezogen – nicht zuletzt wegen des gelungenen Soundtracks. Story, Kampfsystem und Optik stimmen hier einfach voll und ganz. NieR: Automata hat den Charme des Vorgängers bewahrt, wartet aber auch mit vielen Verbesserungen beim Gameplay auf. Die Story ist abgekoppelt vom Vorgänger, sodass auch Neueinsteiger sie uneingeschränkt genießen können. Kenner des ersten Teils werden dennoch einige Anspielungen entdecken. Mit seinen überraschenden Wendungen und emotionalen Momenten bleibt uns NieR: Automata noch lange in Erinnerung.

NieR: Automata kaufen

Horizon Zero Dawn

Horizon Zero Dawn gehörte definitiv zu den Spielen, die vorab stark gehypt wurden und die Erwartungen erfreulicherweise auch erfüllen konnten. Mit der rothaarigen Aloy erkunden wir eine urzeitlich anmutende Welt – nur dass die Dinos jetzt Maschinen sind. Die Geschichte reißt den Spieler aus zwei Gründen mit: Man will mehr über die Heldin erfahren und außerdem wissen, was mit der Menschheit passiert ist. Allein das Erkunden der wunderbar designten Open World macht Spaß. Außerdem stimmt das Kampfsystem, bei dem wir im Spielverlauf zunehmend auf die Schwächen der Gegner achten müssen, um einen Kampf zu gewinnen. Wer mal wieder voll und ganz in eine faszinierende Spiele-Welt eintauchen will, sollte sich Horizon Zero Dawn nicht entgehen lassen.

Horizon Zero Dawn kaufen

 

Prey

Prey ist ein Sci-Fi-Shooter mit interessanter Story, der uns wirklich überrascht hat. Seinen vollen Charme entfaltet das Spiel nach einigen Stunden Spielzeit: Durchhalten lohnt sich hier definitiv. Dann wartet Prey nochmal mit unerwarteter Tiefe auf, da einige Entscheidungen sogar Auswirkungen auf den Handlungsverlauf haben. Obwohl es sich um einen Shooter handelt, führt die brachiale Angriffsmethode nicht immer zum gewünschten Erfolg, sondern das Spiel belohnt denjenigen, der auch mal überlegt vorgeht. Die Inszenierung der Raumstation samt entflohener Aliens ist den Entwicklern bei Arkane Studios wirklich gut gelungen und macht Prey zu einem rundum gelungenen Shooter, der etwa 35 Stunden geballten Spielspaß bietet.

Prey kaufen