03.11.2015

paysafecard wird im eSport aktiv – Sponsoring der Electronic Sports League

Zu den beliebtesten eSport-„Disziplinen“ zählen League of Legends, DOTA2, CS GO und World of Tanks. Herausgeber dieser Spiele sind Riot Games, Valve und Wargaming.net. Ein Blick auf paysafecards Top-Partner aus der Gaming-Branche macht selbst dem größten Kritiker klar, dass eSports eine wichtige Branche ist, wenn diese Zielgruppe angesprochen werden soll.

So hat sich paysafecard dieses Jahr mit der ESL (Electronic Sports League) zusammengeschlossen und ein Sponsoring- und Promotion-Paket geschnürt, mit dem sich das Unternehmen nicht nur einen sicheren Platz im eSports Geschäft sichert, sondern außerdem eine Möglichkeit gefunden hat, der Gaming-Zielgruppe etwas zurückzugeben.

Mit Dota 2 und Counter-Strike: Global Offensive in der Frankfurter Commerzbank-Arena (20.-21. Juni) und der Kölner LANXESS Arena (22.-23. August). Mit Unterstützung von paysafecard erhält Dota2 seine erste ESL Go4 Cup Series. Eine perfekte Möglichkeit für den Online-Zahlungsanbieter, die Amateur-Szene zu unterstützen und auszubauen. Die monatlichen Finals der Cup Serie werden live auf ESL TV gestreamt.

Fans von Multiplayer Online Battle Arena (MOBA) Games und Ego-Shootern aus Südosteuropa freuten sich Anfang des Jahres über eine vollkommen neue Wettkampfserie: die ESL South East Europe Championship mit Wettkämpfen in League of Legends und Counter-Strike: Global Offensive. Unterstützt und finanziert durch paysafecard kamen die Teilnehmer in den Genuss wöchentlicher Wettkämpfe über die gesamte Spielzeit, das Finale wurde im Mai im Rahmen der Bukarester Comic Con ausgetragen.

Außerdem unterstützte paysafecard die ESL S.K.I.L.L. Pro League. Die beiden Finals der ersten Saison dieses kostenlosen Shooters wurden auf der Gamescom 2015 ausgetragen.

Hier unser neuestes Video dazu!