09.05.2016

Ukash Kunden erfolgreich auf paysafecard umgestellt

Es war 2015 eine der ganz großen Veränderungen in der globalen Payment-Branche: Die Übernahme von Ukash durch paysafecard, wodurch mit einem Schlag ein schon zuvor bedeutender Player endgültig in die Weltliga aufgestiegen ist. Merchants wie Sie haben davon vielfach profitiert: Denn mehr Volumen bedeutet auch mehr Sichtbarkeit der Marke und mehr Nachfrage auf Webshops, wo paysafecard angeboten wird. Und weil es binnen kurzer Zeit gelang, praktisch alle bisherigen Ukash-User von den Vorteilen von paysafecard zu überzeugen und neue hinzuzugewinnen. Die Quote nahtloser Übergänge zum neuen Anbieter lag je nach Land zwischen 80 und 100%. Somit haben auch Merchants, die bisher hohe Umsätze mit Ukash verzeichneten, nahtlos an die früheren Volumina anschließen können. Ganz besonders stolz sind wir darauf, dass mehr als 90% aller Merchants, die zuvor nur Ukash als Zahlungsoption akzeptiert haben, nun paysafecard anbieten.

Und solche Merchants gibt es viele: Denn Ukash war vor der Übernahme Markführer in so großen Märkten wie Großbritannien, Australien, Kanada, Neuseeland und Uruguay. In weiteren Ländern wie Spanien, Frankreich und den skandinavischen Ländern erreichte das Unternehmen ebenfalls nennenswerte Zielgruppen, die nun mit paysafecard bezahlen.

Jetzt ist es an der Zeit, alle noch eventuell bestehenden Hinweise auf Ukash von Ihren Websites sowie auf etwaigen Werbematerialien zu entfernen, speziell alle Logos. Bitte denken Sie daran, dies umgehend im gesamten Webshop umzusetzen. So ersparen Sie nicht zuletzt sich selbst Anfragen und Beschwerden von Kunden, die sonst nicht ausreichend informiert sind.

Noch eine gute Nachricht: Seit der Übernahme von Ukash hat paysafecard sich kräftig weiterentwickelt. Dazu gehört auch, dass das Netzwerk von weltweit über 500.000 Vertriebsstellen in den letzten Monaten schon wieder um ein gutes Stück gewachsen ist:

  • In Peru sind mit dem Partner Kasnet gleich 4.600 POS hinzugekommen
  • In Tschechien mit Loterie Fortuna nochmals 1.600 POS
  • In Rumänien gibt es paysafecard nun an rund 550 Euronet-Geldautomaten
  • Seit Anfang Mai ist paysafecard in allen Saturn-Märkten in Deutschland erhältlich
  • In Österreich können Erste Bank Kunden ab sofort in Ihrem Onlinebanking Account paysafecard PINs erwerben
  • In Dänemark gibt es paysafecard jetzt in Märkten der Coop-Gruppe, konkret bei Kvicky, SuperBrugsen und DagliBrugsen

Und mehr POS heißt immer auch: Noch mehr Kundenpotenzial für unsere Merchants!