Verkaufshinweise für Deutschland

Wir möchten Ihnen für Ihre Treue zu unserem Produkt paysafecard danken. Durch Ihre Hilfe konnten wir bereits Millionen von Kunden die Möglichkeit bieten, rasch und sicher im Internet zu bezahlen. Damit Sie auch weiterhin mit paysafecard wachsen können, möchten wir Sie über einige gesetzliche Änderungen informieren.

Mit 01.01.2012 wurden in Deutschland neue Geldwäschebestimmungen eingeführt. Der Gesetzgeber verlangt, dass beim Vertrieb von paysafecard über 100 EUR, die Kunden in der Verkaufsstelle zu identifizieren sind. Ein Verstoß gegen diese Identifizierungspflicht kann als Ordnungswidrigkeit verfolgt und mit einem Bußgeld geahndet werden.

Eine Identifizierung des Käufers ist stets dann notwendig, wenn ein Kunde einmalig paysafecard im Gesamtwert von über 100 EUR kauft, oder wenn für die Vertriebsstelle offenkundig ist, dass ein Kunde durch mehrfache Käufe innerhalb kurzer Zeit, jedenfalls aber innerhalb eines Kalendermonats, die Summe von 100 EUR überschreitet.

Bitte informieren Sie auch alle Ihre Mitarbeiter

Bitte lesen Sie die Informationen auf dieser Seite genau durch und schulen Sie Ihre Mitarbeiter in Ihren Geschäften im Hinblick auf den Vertrieb der paysafecard. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.