23.01.2013

paysafecard setzt sich für den CO2-Ausgleich ein

Ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Mitarbeitern, Geschäftspartner und natürlich auch mit unseren Kunden ist ein zentraler Bestandteil unseres Unternehmens. Ziel ist es, positive Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu pflegen, um so einen bestmöglichen Service sicherzustellen. Als international tätiges Unternehmen und europäischer Marktführer im Bereich Online-Prepaid-Zahlungslösungen ist diese Beziehungspflege vor Ort zwangsläufig auch mit Reisen verbunden - die Zahlungslösung ist weltweit bei über 450.000 Verkaufsstellen in 33 Ländern verfügbar.

Um den mit Flügen verbundenen CO2-Ausstoß zu kompensieren, unterstützt paysafecard die Non-Profit Stiftung myclimate. Die gemeinnützige Stiftung zählt zu den weltweit führenden Anbietern von freiwilligen Kompensationsmaßnahmen und umfasst ein ganzheitliches Dienstleistungspaket für den Klimaschutz.

Das Ziel von myclimate besteht darin, unvermeidbare Emissionen mit Klimaschutzmaßnahmen an einem anderen Ort auszugleichen und somit zur Reduktion der weltweiten Treibhausgasemissionen in der Summe beizutragen.

Emissionen, die an einem Ort in die Luft gelangen, werden also an einer anderen Stelle eingespart.

Dazu wird für den berechneten Treibhausgas-Ausstoß pro Flug ein Geldbetrag bestimmt, den myclimate in Klimaschutzprojekte auf der ganzen Welt investiert. So wird beispielsweise in Monte Plata (Dominikanische Republik) die größte Solarstromanlage Lateinamerikas installiert oder in Indien Biogasanlagen als saubere und nachhaltige Energiequellen für Haushalte gebaut. Informationen zu weiteren Projekten finden Sie hier.

  • Kategorie