29.11.2018

„Gimmie five!“ – paysafecard 2018 erneut eine der „Austrian Leading Companies“ – zum 5. Mal in Folge

Platz 2 unter den „Besten international tätigen Unternehmen“ in Wien

Wien, 29. November 2018 – Mit den „Austrian Leading Companies” wird eine der wichtigsten Auszeichnungen der heimischen Wirtschaft heuer 20 Jahre alt. Parallel dazu feiert auch paysafecard, globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel mit Sitz in Wien und Teil der Paysafe Gruppe, ein Jubiläum: Denn zum fünften Mal in Folge erreichte das Unternehmen eine Spitzenplatzierung unter den Business-Größen des Landes.

paysafecard errang den zweiten Platz in der Kategorie „International tätige Unternehmen in Wien“. Der Preis wurde am 28. November im Rahmen einer Galaveranstaltung in Baden bei Wien prämiert. Die Auszeichnung bestätigt den anhaltenden Erfolg und das rasante Wachstum des Wiener Payment-Spezialisten in einer höchst dynamischen Branche mit einem entsprechend volatilen globalen Marktumfeld.

Die Kriterien für international tätige Unternehmen umfassen etwa eine relevante internationale Struktur, Produkte und Dienstleistungen mit weltweiter Bedeutung, einen hohen Exportanteil, betrieb von Auslandsniederlassungen sowie ein vielfältiges Portfolio am Markt.

Udo Müller, CEO von paysafecard, zeigt sich begeistert von der kontinuierlichen Erfolgskurve seines Unternehmens: „Ich war Mitte 20, als ich paysafecard mitgegründet habe. Wir wollten damals mit „Bargeld im Internet“ die Lücke am digitalen Zahlungsmarkt füllen – und allen Menschen den Zugang zum aufblühenden digitalen Marktplatz eröffnen. Der Preis als „Austrian Leading Company“ ist eine Auszeichnung für diese Vision und für 250 Mitarbeiter, die täglich ihr Bestes geben, damit wir dieses Ziel weltweit erreichen. Als globaler Marktführer sind wir am besten Weg dazu.

Die „Austrian Leading Companies“ werden von der Tageszeitung „Die Presse“, PwC Österreich und dem KSV 1870 ermittelt. Die Entscheidungskriterien umfassen die Bilanzzahlen sowie die wirtschaftliche Leistung der Bewerber. Zur Erhebung dieser Performance werden die vergangenen vier Jahre mit einem speziell dafür erarbeiteten Kennzahlenmodell analysiert. Diese Bewertungen zeigen auf, wie zukunftssicher die Unternehmen aufgestellt sind. Zugleich unterstreichen sie, wie wichtig die Sieger für die Verlässlichkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich sind. So stellen sie den Teilnehmern ein realistisches Zeugnis für ihre Dynamik und Stabilität aus.

 

***

(c)Guenther Peroutka