26.02.2014

Integrierung von paysafecard ermöglicht Bargeld-Aufladung der Skrill Digital Wallet

London, 27.02.2014 – Skrill, einer der weltweit führenden Anbieter digitaler Zahlungen, hat heute bekanntgegeben, dass Kunden ihre Skrill Digital Wallets nun mit paysafecard aufladen können. Die Integrierung, die auf die Übernahme von paysafecard durch die Skrill Group Anfang des Jahres 2013 folgt, ermöglicht es Nutzern der Skrill Digital Wallet, ohne ein Bankkonto oder eine Kreditkarte einfach, schnell und sicher Guthaben in ihre Wallet zu laden und erweitert die Optionen die Wallet mit Geld aufzuladen.

Nutzer können paysafecard bei über 450.000 Verkaufsstellen weltweit erwerben. Nach dem Kauf können Kunden ihre Skrill Digital Wallet direkt über ihr Online-Zahlungskonto my paysafecard aufladen. Zunächst sind Einzahlungen bis zu 300 €/250 £ pro Tag möglich. Nach einer Verifizierung können Kunden bis zu 1.000 €/850 £ pro Tag und bis zu 3.000 €/2.500 £ innerhalb von 30 Tagen aufladen.

Nach der Aufladung mit paysafecard steht das Guthaben für Einkäufe bei allen Händlern zur Verfügung, die Zahlungen mit Skrill anbieten. Auch Geld-Transaktionen zu Skrill Digital Wallets anderer Kunden sind möglich. Kunden profitieren von größerer Sicherheit und mehr Kontrolle über ihr Geld, da während des gesamten Vorgangs weder Kreditkarten- noch Kontodaten benötigt werden.

Stuart Gregory, VP Digital Wallet bei Skrill: „In einer Welt, in der digitale Transaktionen weiter zunehmen, schafft die Integration von Skrill und paysafecard gleiche Voraussetzungen für alle, sodass auch Verbraucher ohne Bankkonten von der Möglichkeit profitieren, Zahlungen über das Internet abzuwickeln zu können.“

paysafecard ist in vielen Supermärkten, Tankstellen, Trafiken und Kiosken erhältlich.

Die Skrill Digital Wallet ist in Deutschland nicht verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.skrill.com oder www.paysafecard.com.


Über Skrill

Skrill ist eines der größten Online-Bezahlsysteme in Europa sowie mit über 36 Millionen Kontoinhabern einer der größten unabhängigen eWallet-Anbieter weltweit. Die Lösung erlaubt es jedem Kunden, der ein Skrill-Konto besitzt, ohne Herausgabe persönlicher Bankdaten im Internet einfach und sicher zu bezahlen sowie kostengünstig Geld online zu senden und zu erhalten. Skrill hat sich das Ziel gesetzt, sich als Anbieter der Wahl für Online-Zahlungen zu positionieren.

Skrills weltweites Payment-Netzwerk bietet Unternehmen mit einer einzigen Integration Zugang zu über 100 Bezahloptionen in mehr als 200 Ländern und Hoheitsgebieten sowie 40 Währungen. So kann jeder mit Skrill weltweit Geld versenden und empfangen.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Skrill PR Team von The Red Consultancy: +44 (0)207 025 6400 / SkrillTeam@redconsultancy.com


Über paysafecard

Die paysafecard.com Wertkarten AG (paysafecard-Holding) - www.paysafecard.com - mit Sitz in Wien ist mit Niederlassungen unter anderem in London, Düsseldorf, Luzern, New York, Mexico City und Buenos Aires vertreten. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2000 in Österreich und Deutschland. Heute ist das Kernprodukt paysafecard in über 450.000 Verkaufsstellen in ###COUNTRY### Ländern weltweit erhältlich. paysafecard ist eine Prepaid-Lösung zum Bezahlen im Internet, die jedermann nutzen kann. Es sind weder Konto noch Kreditkarte erforderlich. Für Zahlungstransaktionen wird lediglich die 16-stellige paysafecard PIN benötigt. Tausende Online-Shops unterstützen paysafecard. Mit seinen Marken paysafecard, YUNA und Happy Schenkcard ist das Unternehmen europäischer Marktführer für Prepaid-Zahlungsmittel. 2012 wurde paysafecard bei den Paybefore Awards als „Best Digital Currency“ und „Most Innovative Prepaid Solution“ ausgezeichnet. 2013 folgte die Auszeichnung in der Kategorie „Best Consumer Value“.