22.03.2011

Neue paysafecard-App für Smartphones ermöglicht mobile Verkaufsstellensuche

Wien/Berlin – 22. März 2011 – Die paysafecard.com Wertkarten AG, führender Anbieter von Prepaid-Zahlungslösungen im Internet, stellt seinen Kunden ab sofort und kostenlos eine neue Applikation für das iPhone, für BlackBerry, für Smartphones auf Android-Basis und vodafone 360 (für Deutschland) zur Verfügung. Sie ermöglicht einfach und schnell die Suche nach der nächstgelegenen paysafecard-Verkaufsstelle. So können Nutzer der Prepaid-Zahlungslösung auch von unterwegs auf unkomplizierte Weise herausfinden, welcher der mehr als 300.000 Standorte (Kioske, Tankstellen, Drogeriemärkte etc.) am besten für sie zu erreichen ist.

Die Applikation erkennt auf Wunsch des Nutzers automatisch seinen Standpunkt und schlägt ihm die passende Verkaufsstelle vor. Auch eine Suche nach Adresse ist möglich. Durch die direkte Verbindung mit Google Maps und die zusätzliche Ergebnisliste inklusive aller Kontaktdaten ist das Auffinden der Verkaufsstellen ein Kinderspiel. Die Route kann über die Routenplanerfunktion von Google Maps berechnet werden.

Die Anwendung ist für das iPhone im App-Store von Apple und für Smartphones auf Android-Basis unter www.AndroLib.com erhältlich. BlackBerry Nutzer bekommen die Applikation in der Appworld von BlackBerry unter http://de.blackberry.com/services/appworld, für vodafone 360 ist sie unter www.vodafone360.com verfügbar.

„Durch die jüngsten bahnbrechenden Entwicklungen sowohl auf Geräteseite als auch bei der Datenübertragung nimmt die Zahl der Smartphone-User immer weiter zu“, sagt Michael Müller, CEO der paysafecard.com Wertkarten AG. „Daher ist für uns die Entwicklung von mobilen Apps ein wichtiger Erfolgsfaktor im Bereich Kundenservice“, so Müller weiter.

Mit paysafecard können Nutzer einfach und sicher im Internet bezahlen. Sie funktioniert wie eine Wertkarte für Mobiltelefone und ist weltweit bei mehr als 300.000 Verkaufsstellen erhältlich. Der 16-stellige PIN-Code jeder paysafecard garantiert dem Anwender höchste Sicherheit und wird bei der Zahlung einfach in das Zahlungsfenster eingegeben. Die Angabe von Konto- oder Kreditkartendaten ist nicht erforderlich. Die Beträge werden vom Guthaben der paysafecard abgebucht. Die Prepaid-Voucher sind im Wert von 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro oder 100 Euro erhältlich.

 

Über paysafecard: Die paysafecard.com Wertkarten AG (Holding der paysafecard group), mit Firmensitz in Wien und Tochtergesellschaften u.a. in London, Bern, New York, Mexico City und Buenos Aires wurde im Jahr 2000 in Österreich gegründet. Mit dem Kernprodukt paysafecard ist das Unternehmen inzwischen in 27 Ländern bei über 300.000 Verkaufsstellen in Europa und Amerika präsent. paysafecard ist eine Prepaid-Zahlungslösung fürs Internet, die jedermann nutzen kann; es wird keine Kreditkarte und auch kein Konto benötigt. Der 16-stellige PIN-Code der paysafecard genügt, um eine Zahlungstransaktion zu tätigen. paysafecard ist bei 3.500 Webshops einsetzbar. Mit den vier Marken paysafecard, Cash-Ticket, YUNA und Happy Schenkcard hat sich das Unternehmen zum europäischen Marktführer für Prepaid-Zahlungslösungen entwickelt und wurde 2009 sowohl mit dem Paybefore Award als „Best Prepaid Company Outside USA“ als auch mit dem Prepaid Award als „Leading Prepaid Organisation 2009“ ausgezeichnet.

Bildmaterial ist unter http://www.paysafecardgroup.com/presse/pressedownloads.html erhältlich.
 
Medienkontakt: Nina Koch | presse@paysafecard.com | +49.30.2576205.19