23.08.2011

paysafecard übernimmt Wallie

Wien/Berlin, 23. August 2011 – Die paysafecard.com Wertkarten AG, Holding der paysafecard group und führender Anbieter von Prepaid-Zahlungsmitteln, hat zum 16.08.2011 100 % der Anteile am Paymentanbieter Wallie Holding International Payment Services B.V. („Wallie“) übernommen.

Durch die Übernahme baut das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien seine Position als internationaler Marktführer im schnell wachsenden Prepaid- Payment Bereich weiter aus.

Michael Müller, CEO der paysafecard.com Wertkarten AG, zur Übernahme: „Wir freuen uns, die Übernahme von Wallie bekannt zu geben. Wir bauen damit unseren Geschäftsbereich weiter aus, unterstreichen unser langjähriges Commitment zum schnell wachsenden Bereich Online Games und stärken unsere Position als führender Anbieter von Prepaid-Lösungen.“

„Diese erfolgreiche Transaktion ist ein bedeutender Meilenstein für beide Unternehmen“, sagt Jean-Paul Roussin, Berater bei Intuitucapital und Direktor des Verwaltungsrats von Wallie, der seit 2010 als Vertreter von Wallie am Verkaufsprozess beteiligt war. „Unsere Zielsetzung im vergangenen Jahr war es, Wallie in einen großen Branchenakteur zu integrieren.“

Das Unternehmen Wallie ist derzeit mit einer gleichnamigen Prepaidkarte in elf Ländern inner- und außerhalb Europas präsent. Wie paysafecard ermöglicht sie cash ähnliche Online-Zahlungen anhand der Eingabe eines PIN-Codes. Der Einsatz von Wallie ist exklusiv auf die Online-Games-Branche beschränkt.

Mit der Akquisition von Wallie kurbelt die paysafecard.com Wertkarten AG erstmals ihr Wachstum durch eine Übernahme an. Das österreichische Unternehmen ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gewachsen und heute mit einer Reihe von Prepaid-Produkten, darunter die YUNA Card, Happy Schenkcard und Cash-Ticket, in 28 Ländern vertreten. paysafecard stellt mit mehr als 350.000 Verkaufsstellen und über 3.500 Akzeptanzstellen weltweit auch in Zukunft das Kernprodukt der Unternehmensfamilie dar.