12.08.2014

Launch der paysafecard Mastercard® Karte. Die Mastercard, die mit Bargeld aufgeladen werden kann – sicher und mit voller Kostenkontrolle

Wien, 12.08.2014 – Die paysafecard.com Wertkarten GmbH, Teil der internationalen Skrill Gruppe, ist weltweit führender Anbieter von Prepaid-Lösungen zum Bezahlen im Internet. Aufbauend auf den bestehenden Produkten bietet paysafecard nun auch eine Prepaid-Mastercard, mit der paysafecard-Kunden noch mehr Vielfalt und Auswahl bei ihren Bezahlungen nützen können – je nach persönlichen Wünschen und Situationen. Diese Karte mit der vollen Funktion einer Mastercard wird mit paysafecard-Guthaben aufgeladen und bietet zugleich alle Vorteile des Prepaid-Bezahlens und die Stärken einer weltweit akzeptierten Kreditkarte. Mit diesem innovativen Produkt können ab sofort alle User online und offline bei Millionen von Shops bezahlen. Auch all jenen die kein Bankkonto haben ermöglicht paysafecard somit Zugang zu einer Kreditkarte.

Die Kosten sind im Vergleich zu jenen einer klassischen Kreditkarte gering: Zu einer Jahresgebühr von 9,90 Euro kommt eine bei Prepaid-Karten übliche Ladegebühr (4%) sowie Gebühren bei Bargeldbehebungen am Bankomaten und bei Zahlungen in Fremdwährungen hinzu. Das Bezahlen mit der Karte ist kostenlos.

Die Prepaid-Karte für alle

Die paysafecard Mastercard wird ausschließlich mit paysafecard aufgeladen, welche man in der nächstgelegenen Verkaufsstelle (z.B. Tankstelle, Trafik) kaufen kann. Die paysafecard Mastercard steht dann als physische Karte mit diesem Guthaben zur Verfügung und kann an allen Akzeptanzstellen von Mastercard weltweit eingesetzt werden: In Geschäften, Hotels und Restaurants ebenso wie im Internet, aber etwa auch bei allen Geldausgabeautomaten zur Bargeldbehebung. Die paysafecard Mastercard kann jederzeit wieder mit paysafecard-Guthaben beladen werden.

Volle Kostenkontrolle und keine Überziehung

Durch das Prepaid-Prinzip sind Überziehungen und ungewollte Mehr-Ausgaben ausgeschlossen, da nur jenes Guthaben verbraucht werden kann, mit dem der User die Karte aufgeladen hat. Zugleich ist damit auch die volle Kontrolle über die eigenen Ausgaben gesichert.

Menschen, die keine klassische Kreditkarte besitzen oder verwenden wollen, können mit der paysafecard Mastercard erstmals alle Vorteile des bargeldlosen Bezahlens sowohl im Internet als auch im Handel und Alltagsleben genießen. Gerade Angebote, die nur mit Kreditkarte nutzbar sind, werden damit auch für Menschen ohne klassische Kreditkarte zugänglich: Etwa die Buchung von Flügen im Internet oder die Reservierung von Hotelzimmern, Mietautos sowie Fernzügen. Und viele Vergünstigungen, die nur gewährt werden, wenn mit Kreditkarte gezahlt wird, sind damit nun für jeden User erschlossen – etwa billigere Bahntickets oder Übernachtungen im Hotel.

Udo Müller, CEO der paysafecard.com Wertkarten GmbH, zu diesem gemeinsamen Produkt zweier weltweit führender Player: „Mit der paysafecard Mastercard erweitern wir das Produktangebot von paysafecard enorm. Jetzt kann überall, wo Mastercard akzeptiert wird, auch mit paysafecard bezahlt werden. Immer mehr User schätzen Prepaid-Karten, da sie die Annehmlichkeiten der Kreditkartenzahlung genießen und gleichzeitig die optimale Kontrolle über ihre Finanzen behalten wollen. Die paysafecard Mastercard ist die perfekte Lösung für alle, die einfach, schnell und sicher online als auch offline bezahlen möchten - also in Geschäften ebenso wie bei Onlineshops, insgesamt bei mehr als 35 Millionen Akzeptanzstellen weltweit.

Eigene Karte für User ab 16 Jahren

Die paysafecard Mastercard ist für Erwachsene ab 18 Jahren verfügbar. Für Jugendliche ab 16 Jahren steht die paysafecard Mastercard Youth Card zur Verfügung. Hier ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten nötig. Diese Karte kann zudem nur für Produkte und Websites verwendet werden, die für diese Altersgruppe zugelassen sind. Details zu Limits finden Sie unter: https://www.paysafecard.com/de-at/produkte/mastercard/

Über paysafecard:

paysafecard.com Wertkarten GmbH (Holding aller paysafecard Gesellschaften), www.paysafecard.com, mit Firmensitz in Wien und Tochtergesellschaften u.a. in London, Düsseldorf, Luzern, New York, Mexico City und Buenos Aires wurde im Jahr 2000 in Österreich und Deutschland gegründet und ist eine 100-prozentige Tochter der Skrill Group. Mit dem Kernprodukt paysafecard ist das Unternehmen inzwischen in 39 Ländern bei über 450.000 Verkaufsstellen weltweit präsent. paysafecard ist eine Prepaid-Zahlungslösung fürs Internet, die jedermann nutzen kann; es wird keine Kreditkarte und auch kein Konto benötigt. Die 16-stellige PIN der paysafecard genügt, um eine Zahlungstransaktion zu tätigen. paysafecard ist bei tausenden Webshops einsetzbar. Mit den Marken paysafecard, YUNA und Happy Schenkcard hat sich das Unternehmen zum europäischen Marktführer für Prepaid-Zahlungslösungen entwickelt. paysafecard ist über die Jahre mit zahlreichen Awards ausgezeichnet worden. Unter anderem mit dem Paybefore Awards in den Kategorien „Best Digital Currency“, „Best virtual or digital Program“ und „Top Digital Dollars“ sowie mit dem Paybefore Awards Europe in den Kategorien „Most Innovative Prepaid Solution“ sowie „Consumer Champion“. 2014 wurde paysafecard von „The New Economy“ als eines der 40 innovativsten Unternehmen 2013 ausgezeichnet.

Werden Sie paysafecard Fan auf Facebook, besuchen Sie uns auf Google+ und folgen Sie uns auf Twitter.

Medienkontakt: Robert Bauer, asoluto public + interactive relations | presse@paysafecard.com | +43 1 533 36 53-60