Hilfe

Werden eSports olympisch? Es fehlt nicht mehr viel!

Findest du nicht auch, dass der elektronische Sport mittlerweile eine eigene olympische Disziplin verdient hat? Immerhin werden eSports immer beliebter: Besonders in den letzten Jahren ist die Popularität stark gestiegen und viele sind schon lange der Meinung, dass eSports eine olympische Medaille verdient hätten.

Findest du nicht auch, dass der elektronische Sport mittlerweile eine eigene olympische Disziplin verdient hat? Immerhin werden eSports immer beliebter: Besonders in den letzten Jahren ist die Popularität stark gestiegen und viele sind schon lange der Meinung, dass eSports eine olympische Medaille verdient hätten.

Argumente wie die Erschließung eines großen neuen Publikums (denk an all die Millenials, die sich dafür interessieren würden) sprechen bereits dafür, dass eSports endlich Teil der Olympischen Spiele werden sollten. Es gibt allerdings noch einiges abzuklären. Dem IOK (Internationale Olympische Komitee) beispielsweise gefällt die Idee nicht, „shooter-Spiele“, in den Olympischen Spielen zuzulassen. Sie können sich allerdings Spiele vorstellen, bei denen es um virtuellen Sport geht. Und die ersten Schritte in diese Richtung sind nun endlich getan! Natürlich hat auch die Corona-Pandemie dazu geführt, dass neue Ideen in Betracht gezogen werden mussten.

2021 wurde bereits ein großer Meilenstein erreicht: Im Vorfeld zu den Olympischen Spielen in Tokio gibt es ein eSports-Event mit dem Namen „Olympic Virtual Series“, welches verschiedene virtuelle Sportarten wie Rudern, Segeln oder Baseball beinhalten wird. Spieler aus der ganzen Welt können sich digital messen und damit soll ein neues Publikum – besonders eSports- und Gaming-Begeisterte – angezogen werden.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist ebenfalls geplant: eSports werden bei den Asien-Spielen in China 2022 als offizielle Sportart – und damit Medaillen-Sport – geführt. Neben eSports wurde auch Breakdancing neu in das Programm aufgenommen. Die Organisatoren hoffen, dass eSports das Event noch deutlich wertvoller machen, da sich eSports gerade in Asien besonders großer Beliebtheit erfreuen.

Das IOK hofft außerdem darauf, die Virtual Series in Zukunft zu erweitern. In den nächsten Jahren wird es sehr wichtig, die Relevanz der Olympischen Spiele zu steigern. Ein ausschlaggebender Punkt hier ist es, neues Publikum anzusprechen – und eSports bieten sich als gute Möglichkeit an. Also sehen wir eSports hoffentlich bei den Sommerspielen in Frankreich 2024 bereits als olympische Disziplin! Wir drücken auf jeden Fall die Daumen!