ESL Pro League Season 4 – Die Mid Season Ergebnisse

eSports 16.09.2016

Wir befinden uns ziemlich genau in der Mitte der Liga Phase der ESL Pro League Season 4. Die Tabellen gewinnen langsam immer mehr an Aussagekraft und die Positionen verfestigen sich. Diese Halbzeit ist der perfekte Anlass, erneut einen Blick auf die Ergebnisse in Europa und Amerika zu werfen. Dabei können wir prüfen, welche anfänglichen Einschätzungen tatsächlich eingetroffen sind und noch einmal in unsere Glaskugel werfen. Hier geht es zur ersten Zusammenfassung der Ergebnisse aus der ESL Pro League Season 4.

Die ESL Pro League Season 4 Ergebnisse in Europa (Mid Season)

Der FaZe Clan führt immer noch die europäische Rangliste an. Diese Führung wirkt jedoch etwas trügerisch. Zum einen hat das Team schon 18 Matches bestritten und dabei „nur“ 33 Punkte gesammelt. Zum anderen zeigt die Runden-Differenz in 18 Spielen nur ein knappes Plus von 8 an. Faze Clan wird trotz dieser aktuellen Pole Position noch stark um den Einzug in die Play-Offs zittern müssen, und es würde nicht verwundern, wenn sie diesen nicht mehr schaffen.

Ninjas in Pyjamas wirkt hingegen viel stabiler auf dem derzeitigen zweiten Platz. Mit einer positiven Runden-Bilanz von 55 und einem Punktestand von 27 dürfte jede andere Endplatzierung als Nummer 1 überraschen. Die aktuelle Höchstform zeigte sich auch kürzlich im Finale der StarLadder i-League StarSeries Season 2. Diese Liga beendete G2 Esports übrigens auch mit einem herausragenden zweiten Platz.

Das Team rund um den Kapitän shox besitzt immer noch die Chance, ähnlich gut in der ESL Pro League abzuschneiden. Derzeit befindet sich G2 Esports auf dem fünften Platz und würde nicht in die Play-offs einziehen, aber trotz dem Gesamtpunktestand von 7 zu 9 zeigt die Runden-Bilanz ein kleines Plus von 4 an. Wer die Matches verfolgt hat, weiß, wie diese eindeutige Statistik zusammenkam. Trotz großartigen Leistungen auf der Terrorist-Seite schwächelte das Team sehr stark in der Counter-Terrorist Rolle. Aus diesem Grund wurden Matches knapp und unnötig abgegeben. Wenn G2 Esports nur halbwegs diese Schwäche in den Griff bekommt, dann sehen wir sie bestimmt in den Play-Offs wieder.

Bei drei Teams kündigten wir an, dass sie sich wohl erst beweisen müssen. Bei gleich zwei Mannschaften lagen wir absolut richtig und die belegen derzeit die Plätze 3 und 4. mousesports kletterte von dem untersten Teil der Tabelle auf den dritten Platz. Fnatic hat mit olofmeister wieder ein wenig der letztjährigen Brillanz zeigen können und steht derzeit auf Platz Nummer 4. Wie knapp es auf den Plätzen 3 bis 6 zugeht, zeigen die Punktstände. 3 bis 5 stehen auf 21 und Na'Vi nicht weit abgeschlagen auf 18.

Derzeit schaut es so aus, als ob Ninjas in Pyjamas die Liga als Nummer ein beenden werden. Na'Vi oder Fnatic dürften am Ende als Zweiter in die Finalspiele einziehen. G2 Esports, mousesports, FaZe Clan und Team ENVYUS sind derzeit die wahrscheinlichsten Anwärter auf den vierten Platz. Es bleibt also extrem spannend in der ESL Pro League Season 4.

Die ESL Pro League Season 4 Ergebnisse in Amerika (Mid Season)

Auf der amerikanischen Rangliste hat sich weniger getan als in Europa. Cloud 9 führte in zwei Matches die Dominanz fort. Wir haben jedoch schon angemerkt, dass die schwierigen Spiele erst am Ende auf das derzeitige Top-Team zukommen.

Immortals hält ebenso stabil den zweiten Platz. Auf die Ränge drei und vier haben sich NRG Esports und das kanadische Team Optic Gaming geschlichen. Aber Echo Fox liegt nun in der Match-Anzahl hinten und nur drei Punkte unter den Play-Off Spots. Eine schnelle Rückkehr zur dritten Position ist durchaus möglich und wahrscheinlich.

Die Chancen von Team Liquid auf den vierten Platz sind mit einem Punktestand von 6 zu 6 ebenfalls noch lebendig. Nur für SK Gaming scheint der Zug schneller und schneller abzufahren. Positiv überraschen konnten hingegen die Renegades aus Australien mit einer makellosen Siegesserie. Langweilig wird es in der amerikanischen ESL Pro League Season 4 gewiss auch nicht.