Internationaler Frauentag 2021 - 5 unterschätzte Frauen in Games

Games 11.03.2021

Am 8. März feiern wir den Internationalen Frauentag 2021. Unnötig zu erwähnen, dass es auch in Games einige beeindruckende Frauen gibt. Wir alle kennen Lara Croft, Prinzessin Zelda und viele mehr. Aber was ist mit den eher unterschätzten Charakteren? Vielleicht hatten sie in der Vergangenheit mit unfairer Kritik zu kämpfen, vielleicht bekamen sie nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdient haben. Werfen wir einen Blick auf 5 der am meisten unterschätzten Frauen in Games!

Abby (The Last of Us: Part 2)

Zuallererst: Abby ist großartig! Nicht nur, dass sie von einem ziemlich jungen Alter an ein traumatisches Ereignis überwinden musste, nicht nur, dass sie in einer unbarmherzigen Umgebung überlebt hat, sie hilft auch, ihre eigene kleine Gemeinschaft von Menschen vor den Infizierten und anderen Gefahren in der brutalen Welt von The Last of Us: Part 2 zu schützen.

Nun, nicht jeder liebt Abby und das ist ok. Die Entwickler haben eine Welt erschaffen, die moralisch zweideutig ist, genau wie die reale Welt sein kann. Abby ist nicht perfekt und wird von Rache getrieben (genau wie Ellie, die andere Protagonistin des Games), und einige ihrer Handlungen (wir werden nichts spoilern) verdienen es, hinterfragt zu werden. Allerdings hat sie die extremen Reaktionen und den Backlash, den sie seit der Veröffentlichung erhalten hat, nicht verdient. Abby ist eine starke, unabhängige Frau, die trotz all der Härten, die sie durchmachen musste, immer noch die Fähigkeit hat, andere zu lieben und sich um sie zu kümmern. Und das ist wahre Stärke.

Daisy (Super Mario)

Wenn man über übersehene Frauen in Games spricht, dann muss man Prinzessin Daisy aus Super Mario erwähnen. Jeder kennt Prinzessin Peach und die meisten kennen auch Prinzessin Daisy, aber wieso ist sie immer nur ein Nebencharakter? Ihr erster Auftritt war 1989 in Super Mario Land. Aufgrund der einfachen Grafik der damaligen Zeit sah sie nicht allzu anders aus als Peach selbst, was einige Journalisten zu der Annahme veranlasste, dass sie nur ein neuer Name für Peach war, statt eines komplett neuen Charakters.

Im Laufe der Jahre erschien sie in 81 Videospielen. Zu den bemerkenswerten Rollen gehören Mario Kart, Smash Bros und Mario Tennis. Allerdings war sie immer noch nicht der Hauptprotagonist ihres eigenen Games und wir wissen immer nicht so viel über sie, außer, dass sie die Prinzessin von Sarasaland ist und Luigi sie anscheinend mag. Erinnerst du dich an Pauline aus Super Mario Odyssey? Sie war Marios ursprüngliches Liebesinteresse, jetzt ist sie die singende Bürgermeisterin von New Donk City. Das ist es, was wir uns für Daisy wünschen!

Birdo (Super Mario)

Apropos Wachstum. Birdo begann als Gegnerin in Super Mario Bros 2 für das NES im Jahr 1988. Seitdem ist sie eine Verbündete und spielbare Figur in allen möglichen Mario-Serien geworden, darunter Mario Kart, Mario Tennis und Paper Mario. Sie ist kämpferisch, weiß, wie man für sich selbst einsteht und hat keine Angst davor, wenn nötig einen Schlag zu landen. Außerdem sieht sie in der Welt von Super Mario immer noch ziemlich einzigartig aus, selbst nach all den Jahren.

Aber jetzt kommt das Beste: Birdo ist eine Trans-Ikone. Nintendo spricht nicht mehr wirklich viel darüber, aber wir wissen aus offiziellen Handbüchern, dass "Birdo" in Wirklichkeit ein Mädchen mit dem Namen "Birdetta" ist. Man hört den Namen Birdetta nicht oft, da Nintendo ihn gar nicht verwendet. Und doch wird sie immer als weiblicher Charakter dargestellt. Hey Birdo, wir freuen uns für dich und sind so stolz!

Jade (Beyond Good and Evil)

Beyond Good and Evil wurde 2003 veröffentlicht und um es klar zu sagen, wenn dieses Game im goldenen Zeitalter der sozialen Medien veröffentlicht worden wäre, würden alle über seine Protagonistin Jade sprechen. Im Game schlüpfst du in die Rolle der investigativen Journalistin, die eine planetenweite Verschwörung aufdecken muss. Ihre größten Waffen gegen Medienpropaganda und Fake News (wie aktuell!) sind ihr Verstand und ihre Kamera. Jade ist ein großartiges Vorbild für Mädchen und Jungen gleichermaßen.

Futaba (Persona 5)

Psychische Gesundheit kann generell ein heikles Thema sein und wird in Games nur selten thematisiert. Futaba Sakura ist ein Charakter aus Persona 5 (Royal), der den erbitterten Kampf mit psychischen Problemen aufzeigt. Sie gibt sich selbst die Schuld am Selbstmord ihrer Mutter, verlässt ihr Zimmer nicht mehr und ist sich sicher, dass sie deswegen sterben wird. In ihrer Verzweiflung bittet sie die Phantom Thieves, ihr verzerrtes Herz zu stehlen und sie zu "heilen". Wir werden jetzt nicht weiter ins Detail gehen (ernsthaft, geh und spiele Persona 5 auf der PS4, es ist wirklich gut!), aber die Menge an Zeit, die sich die Entwickler nehmen, um diese Krankheit darzustellen, ist bewundernswert und verdient mehr Anerkennung. Genau wie Futaba selbst, einer der stärksten weiblichen Charaktere in Games.