Remastered for PS4 – Nostalgie in neuer Pracht

Games 02.08.2016

Zu ehemaligen Spieleklassikern zu greifen, erfüllt viele leidenschaftliche Zocker immer wieder mit Freude. Nur ein Wermutstropfen trübt den Spielspaß. Die Grafik der Klassiker beleidigt die Hochglanz-verwöhnten Augen moderner Gamer. Doch mit den neuen Remastered Versionen für die PlayStation 4, muss das nicht sein. Das legendäre Gameplay kann in neuer Pracht und in vielen Fällen auch mit leichten Verbesserungen erlebt werden. Zusätzlich werden viele aktuelle Spielehits auch sehr gerne nach kurzer Zeit an die neueste Generation der Konsolen angepasst.

Resident Evil HD Remastered

Zahlreiche ältere Hasen in der Gaming-Welt erinnern sich noch lebhaft an den Schock, der sie durchfuhr, als die ersten Zombie-Hunde durch die Fenster im Seitengang sprangen. Zocker der jüngeren Generation fassten sich bis vor kurzem nur fragend an den Kopf, wenn diese Geschichten zum Besten gegeben wurden. Doch die Remastered Version aus dem Jahr 2015 hat erfolgreich diese Kluft zwischen den Generationen geschlossen. Jetzt können sich Jung und Alt gemeinsam vor hochauflösenden Zombies fürchten und die Rätsel des riesigen Anwesens lüften. Vielleicht werden dabei auch noch einige Tricks zwischen den Generationen ausgetauscht.

Doch in den Remastered Versionen wird meist nicht nur die Grafik verbessert. Einige kleine Updates erfährt auch das Gameplay bzw. die Steuerung. So sind in der neuen RE Version nicht nur die Kameraübergänge etwas flüssiger, sondern einige Bugs wurden herausgepatcht, der Schwierigkeitsgrad wurde leicht erhöht und sogar die Spencer Villa erfuhr eine leichte Vergrößerung mit einem zusätzlichen Waldstück. Obwohl Remastered Versionen sehr viel Nostalgie bieten, braucht niemand zu meinen, dass die Kenntnis des alten Games bedeutet, dass die frischen Titel nichts Neues zu bieten haben. Ein Reinschauen lohnt sich ebenfalls beim aufgepeppten.

Final Fantasy VII Remake

Dieses Rollenspiel für die PlayStation 1 hat wohl ebenso viele Zockerleben geprägt wie der Survival Horror in Resident Evil. Viele Fans bezeichnen immer noch den 7. Teil als den Höhepunkt der ganzen Serie, obwohl noch zahlreiche Final Fantasy Games, bis hin zu einer Online Variante, folgten. Das einmalige Feeling dieses Games wurde laut vieler lauter Stimmen nie wieder erreicht. Die gleichen Fans jubelten, als bekannt wurde, dass sich ein Remake dieses einzigartigen Titels in Arbeit befindet. Die neue Version wird zwar nicht mehr im Jahr 2016 für die PS4 erscheinen, aber folgt gewiss im kommenden Jahr. Dann kann der Tod von Aeris in moderner Grafik betrauert werden. Sepiroth kehrt als legendärer Schurke mit Hochglanz-Look zurück und so manche Aussagen von Cloud werden nicht nur bei uns hochauflösendes „Kratzen am Kopf“ auslösen.

GTA V für die PS4

Aber es werden nicht nur Games remastered, die schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel haben. Auch neuere Spiele erfahren teilweise schon kurz nach ihrer Erscheinung ein grafisches Update. Ein ausgezeichnetes Beispiel hierfür wäre „Grand Theft Auto V“. Das Spiel erschien schon im Jahr 2013 für die PS3 und Xbox 360. Es wurde aber ohnehin an einer aufwendigeren PC-Version weitergearbeitet. Deshalb bot es sich auch an, direkt eine Remastered Version für die PlayStation 4 auf den Weg zu bringen. Neben der besseren Grafik erlaubt es die höhere Leistung der nächsten Konsolengeneration, dass Los Santos ein extremes Bevölkerungswachstum erlebt hat. Es laufen mehr Bürger durch die Straßen und eine größere Anzahl an Gefährten lädt zu einer verbrecherisch unterhaltsamen Spritztour ein.

Tomb Raider: Definitive Edition

Auch Tomb Raider ist ein relativ junger Hit, an den sich die Entwickler gleich wieder dransetzten, um ihm einen neuen Look zu verpassen. Die Motivation dazu bieten meist die PC-Vorbilder, die direkt mit den höchstmöglichen Grafik Settings auf den Markt kommen. Wenn dann eine neue Konsolengeneration, wie die PS4, zur Verfügung steht, möchten die Fans des Controller Gaming natürlich eine ähnlich schöne Lara Croft durch atemberaubende Bergwelten und wilde Dschungel steuern. Manche meinen zwar, dass Lara wirklich keine Schönheits-OP gebraucht hätte und geben sich mit den alten Versionen zufrieden, aber in den Remastered Editions sind meist alle erschienenen DLCs enthalten. Dieser zusätzliche Vorteil eines verbesserten Gesamtpakets ist schwer zu übersehen!