Die besten Ego-Shooter

Games 11.04.2016

Für viele Gamer bietet das Genre der Ballerspiele die intensivsten Spielerfahrungen. Sich mit der virtuellen Flinte in Ego-Perspektive in die Schlacht gegen andere Spieler oder computergesteuerte Gegner zu stürzen, garantiert Dramatik und sorgt für schweißnasse Hände. Ob man in die Schützengräben virtueller Schlachtfelder abtaucht, Mitglied einer virtuellen Spezialeinheit wird, um Bombenangriffe zu verhindern, oder als Stormtrooper neben Darth Vader in der Eiswüste von Hoth kämpft – die Möglichkeiten des Genres sind nahezu unbegrenzt. Wir präsentieren euch die besten Ego-Shooter, die gerade erschienen sind oder in absehbarer Zukunft erscheinen werden.

Star Wars: Battlefront – der beste Ego-Shooter in einer Galaxie weit, weit entfernt?

Wie könnte man sich besser auf Star Wars Episode VII: Das Erwachen der Macht einstimmen als selbst in die epischen Schlachten des Kriegs der Sterne abzutauchen? Das neue Star Wars: Battlefront ermöglicht exakt das und ist definitiv der beste Shooter, der diesseits der Galaxis erhältlich ist. Als Soldat der Rebellion oder als Stormtrooper des galaktischen Imperiums stürzt man sich in Schlachtfelder auf Planeten, die man aus den Filmen kennt. Battlefront reiht sich in die besten Shooter Games ein, weil es der Star-Wars-Lizenz alle Ehre erweist. Modelle, Fahrzeuge und Umgebungen sind dank Frostbite Engine unglaublich detailliert. Darüber hinaus sorgt das Sound-Design, von der Musik über die Geräusche der Blaster, bei jedem Fan für Gänsehaut pur.

Call of Duty: Black Ops III – Rückkehr zur Spitze der besten Shooter?

Ein neues Call of Duty zum Jahresende ist so sicher wie Heiligabend am 24. Dezember. Die 2015er Auflage Black Ops III von Entwicklerstudio Treyarch verleiht der Serie wieder neuen Reiz – für viele Fans und Kritiker gilt es als eines der besten „CoD“-Teile seit langem und als eines der Top-Shooter-Games des Jahres. Das Spiel ist in einer fiktiven nahen Zukunft angesiedelt, in der „kybernetische Erweiterungen“ zum Alltag gehören und die Soldaten der Zukunft zu Supersoldaten machen. Dementsprechend wird das Repertoire der Spielfigur um einige Gimmicks und Kräfte erweitert. Neben einer fulminanten Einzelspieler-Kampagne macht vor allem der motivierende und gut balancierte Mehrspielermodus Black Ops III zum Top-Ego-Shooter. Und als wäre das noch nicht genug, gibt’s den neuen kooperativen Zombies-Modus mit völlig anderem Setting obendrauf.

Halo 5: Guardians – Pflichtkauf für Xbox One Besitzer?

Ende Oktober hat der Master Chief seinen Einstand auf der Xbox One gefeiert und liefert wieder beste Shooter-Kost für Science Fiction Fans. Auch wenn Xbox One Gamer sich schon mit der Halo Masterchief Edition (HD-Remakes der alten Halo Spiele) einstimmen konnten, markiert Halo 5: Guardians einen Meilenstein für die Konsole. Nicht umsonst konnte Microsoft im Monat der Veröffentlichung deutlich mehr Konsolen verkaufen als Konkurrent Sony. Halo- sowie Shooter-Fans allgemein haben nur darauf gewartet. Und sie wurden nicht enttäuscht – sowohl Kritiker als auch Spieler geben dem fünften Teil der epischen Weltraum-Saga überwiegend positive Noten. Zweifelsfrei ist Halo 5 einer der besten Ego-Shooter 2015.

Tom Clancy's Rainbow Six Siege – Top-Ego-Shooter mit Teamwork und Taktik

Für wen Taktik und Teamwork Elemente der besten Ego-Shooter sind, sollte das neue Rainbow Six anspielen. Bei den Kämpfen 5 gegen 5 ist Zusammenarbeit, Kommunikation, Planung und taktisches Vorgehen alles. In klassischer Counterstrike-Manier schlüpft ein Team in die Rolle von Terroristen, das andere in die einer internationalen Anti-Terror-Spezialeinheit. Um Geiseln zu befreien und den Terroristen das Handwerk zu legen, stehen den Spielern zahlreiche Gadgets wie Mini-Spionage-Kameras, Sprengsätze für Türen und vieles mehr zur Verfügung. In Verbindung mit detaillierten Karten, die auch vertikal angelegt sind, ergeben sich zahlreiche unterschiedliche Lösungen – und kein Match gleicht dem anderen. Um die taktische Komponente zu unterstreichen, steckt die Spielfigur in Rainbow Six Siege nicht sehr viele Treffer ein, und man segnet schnell das Zeitliche. Für Fans taktikorientierter Action definitiv einer der besten Shooter des Jahres.

Overwatch: Die Beta-Phase macht Lust auf mehr!

Auch wenn Overwatch ein wenig aus der Reihe tanzt, weil es noch gar nicht veröffentlicht wurde, möchten wir es trotzdem unter den besten Ego-Shootern erwähnen. Einige Spieler kommen schließlich schon in den Genuss des geschlossenen Beta-Tests zum neuen Spiel von Blizzard Entertainment. Und diese Auserwählten zeigen sich überwiegend begeistert. Es handelt sich um einen Team-orientierten Ego-Shooter, bei dem es darum geht, bestimmte Ziele zu erfüllen. Beispielsweise muss, ähnlich wie bei Team Fortress 2, ein Wagen von einem Punkt zum anderen gebracht werden, während das Gegnerteam versucht, genau das zu verhindern. Statt auf Dutzende Schusswaffen und persönliche Konfigurationen setzt Overwatch auf vorgefertigte Charaktere mit vorgegebenen Schießeisen und Fähigkeiten. Von der Dynamik und den Heldenfähigkeiten her erinnert es dabei auch an Spiele wie DOTA2 oder League of Legends. Overwatch wird 2016 offiziell erscheinen.